Web Literacy Lab: Eine Chronik in Blogposts

Hier eine Liste der Blogposts, die bisher im Rahmen des Web Literacy Labs oder in Verbindung mit ihm veröffentlicht wurden. Viele von ihnen wurden auf der Website des Web Literacy Lab veröffentlicht, viele von ihnen auf anderen Blogs. Je mehr wir dazu übergegangen sind, uns in die Methodik der Content-Strategie und ihrer Vermittlung einzuarbeiten, desto […]

Vorab-Veröffentlichung: Web Literacies und offene Bildung

Julian Ausserhofer und Heinz Wittenbrink haben für die Publikation “Menschenrechte und Internet” der Co:Lab AT-Intitiative den Beitrag „Web Literacies und offene Bildung“ geschrieben. Eine Vorabversion als PDF gibt es hier. Wir publizieren sie hier und heute, weil einige Ideen und Erfahrungen aus dem gerade stattfindenden Open MOOC-Maker Course 2013 in den Text eingegangen sind. Dort […]

Web Literacies, Mozilla-Version

Das Web als Instrument des Lernens wird langsam populär—spätestens durch Online-Universitätskurse wie die von Udacity und Coursera. Dass das Web auch Gegenstand der Bildung ist, und zwar nicht nur ein peripherer, ist weit weniger durchgedrungen. In einem Whitepaper der Mozilla Foundation werden jetzt die Web Literacies, die Fähigkeiten zum aktiven Umgang mit dem Web, sehr […]

Web Literacy bei der Langen Nacht der Forschung

Wer will, kann das WLL heute bei der Langen Nacht der Forschung 2012 besuchen. Wir haben ein Übungsblog eingerichtet. Vor allem Kinder sollen erfahren, wie leicht es ist, Blogeinträge zu schreiben. Die Ergebnisse finden sie unter http://nachtwebliteracylab.wordpress.com/. Außerdem erklären wir, was Web Literacy ist und warum wir sie erforschen. Noch ist es nicht ganz so […]

Schaufenster für soziale Marken: Die neue Facebook-Chronik

Wir wollen hier in den kommenden Wochen die verschiedenen sozialen Netze wie einen Werkzeugkasten betrachten und überlegen: Wozu dienen die verschiedenen Medien und Funktionen? Was kann eine Firma mit ihnen anfangen? Die neue Facebook-Chronik hat dabei gleich zu Beginn die Situation verändert: Firmen und Social Media-Agenturen müssen noch herausfinden, was sich mit ihr machen lässt. […]